Ich bin Tania von „Wege zum Pferd“

Seit über vier Jahrzehnten habe ich nun mit Pferden zu tun. Auch wenn sich schon einiges geändert seit der Zeit, in der ich meine ersten Reitstunden nahm, auf Pferden, die in Ständern gehalten wurden und keinen Freilauf kannten, ist noch immer viel im Argen und manches vielleicht auch schlimmer geworden. Und weil das so ist, ist der große Wunsch, die Welt für Pferde vielleicht ein Stückchen besser machen zu können, der größte Antrieb für meine Arbeit.

Ich bin fest davon überzeugt, dass sich der Umgang mit und das Verhalten gegenüber Pferden zum Positiven verändern, wenn sie in ihrem Wesen und Sein besser verstanden werden. Doch genau das ist oft gar nicht so einfach, denn Pferde kommunizieren zu einem großen Teil subtil und leise, so dass ihre Botschaften oft erst bei uns Menschen ankommen, wenn sie heftig werden. Wir brauchen neben Wissen auch Empathie, um Pferde wirklich verstehen zu können. Ich sehe mich heute ein bisschen als Dolmetscherin und Vermittlerin zwischen Mensch und Pferd. Dafür schreibe meine Artikel, entwickle Kurse und coache Mensch-Pferd-Paare. Und dafür betreibe ich „Wege zum Pferd“ (hier erfährst Du mehr über die Entstehung und Geschichte des Angebots). Es gibt noch so vieles, das ich in der Pferdewelt anstoßen möchte und es gibt noch so viele Ideen, die umgesetzt werden wollen.

Tania Konnerth von Wege zum Pferd
Wege zum Pferd – Tania Konnerth

Mehr über mich

Ich bin Autorin, Kommunikationswirtin, Unternehmerin und Coach. Es gibt zwei große Bereiche in meinem Leben, die schon ewig zu mir gehören und es wohl immer tun werden: das Schreiben und die Pferde. Dass ich mal eine Möglichkeit finden würde, diese beiden Leidenschaften zu meinem Beruf zu machen, ahnte ich weder in meinem Studium noch in den ersten Jahren meiner Berufstätigkeit.

Während das Internet-Angebot „Wege zum Pferd“ 2008 zunächst für mich eher nebenbei lief, da ich bereits ein anderes Unternehmen hatte, Onlinekurse gab und Bücher schrieb, entwickelte ich mich über die Jahre durch intensive Studien und  Fortbildungen von der „einfachen Pferdebesitzerin“ zur Pferde-Fachfrau und -autorin und zum Mensch-Pferd-Coach. Im Kosmos-Verlag ist auch ein Buch von mir erschienen: 10 Wege zu meinem Pferd. Heute betreibe ich „Wege zum Pferd“ hauptberuflich. Mein Anliegen besteht darin, immer wieder konsequent die Seite des Pferdes ins Bewusstsein zu holen, damit wir Pferdemenschen so pferdefreundlich wie möglich handeln können.

Was noch kommen wird

„Wege zum Pferd“ ist mit einem Archiv von über 800 Artikeln und zehn erfolgreichen Selbstlernkursen bereits riesig. Zusätzlich zu den regelmäßigen Blogbeiträgen, die ich eh schreibe, habe ich noch viel vor mit „Wege zum Pferd“, auf das Ihr schon gespannt sein könnt! Es schwirren ganz verschiedene neue Kurs-Ideen in meinem Kopf herum und eines habe ich mir bereits ausgesucht und arbeite daran: Es wird darin um das komplexe und wundervolle Thema „Pferdeverhalten“ gehen, das mir so wichtig ist. Versprechen kann ich schon jetzt, dass es wieder ein sehr praktischer Kurs werden wird, für Leute wie Du & ich.

Und es gibt noch einen großen Traum…: Ich möchte ein literarisches Pferdebuch schreiben, also eine Erzählung oder einen Roman. Mal schauen, wann ich dazu Zeit finde, denn die ist für mich irgendwie immer zu knapp.

Der weitere Weg – Wege zum Pferd

Geschichten von einem Sprechenden Pferd!

Ich bin's, Ihr Pferd – ein Buch von Tania Konnerth

Kennst Du schon Monty?

Manch einer denkt, dass dieses sprechende Pferd meines ist, aber er und mein Anthony könnten nicht unterschiedlicher sein! Was aber stimmt, ist, dass ich in diesem Buch vieles verarbeite, was ich so im Alltag mit Pferden mitbekomme und erlebe. Wer Lust hat, Isas ziemlich amüsanten Weg mit ihrem Monty zu verfolgen, kann das hier tun. Das Buch ist auch ein tolles Geschenk für alle, die Pferde lieben.

Nichts mehr Verpassen!

Alle neuen Artikel, interessante Extra-Infos, Aktionen und Inspirationen gibt es im kostenlosen Newsletter von „Wege zum Pferd“! Melde Dich doch einfach gleich hier an – dazu bitte einfach Deine E-Mail-Adresse eintragen und auf den Anmelde-Button klicken. Du erklärst Dich mit der Anmeldung damit einverstanden, dass ich Dir eine Mail mit einem Link senden darf, den Du anklicken musst, damit sicher gestellt ist, dass es sich um Deine E-Mail-Adresse handelt. Erst dann erhältst den Newsletter.

Newsletter abonnieren!

Deine Adresse wird ausschließlich zur Zusendung meines Newsletters genutzt (mehr Infos dazu in der Datenschutzerklärung) und natürlich kannst Du den Newsletter jederzeit wieder abbestellen (den Link dafür findest Du immer ganz unten im Newsletter).

Haflinger – Wege zum Pferd